Messeblog

Das eco-INSTITUT bestätigt:

Ytong, Silka und Multipor sind frei von Schadstoffen!

Das unabhängige eco-Institut hat Ytong Porenbeton, Silka Kalksandstein und Multipor Mineraldämmplatten getestet und erneut mit dem eco-INSTITUT-Label ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde am Messestand von Dr. Frank Kübart und Daniel Tigges, beide Geschäftsführer eco INSTITUT, und Marc Dobaj, Projektleiter eco INSTITUT, an Patrik Polakovič, CEO Xella Middle Western Europe, Torsten Schinkel, Leiter Produktmanagement Xella Deutschland, und Dr. Holger Griebel, Leiter Produktmanagement Multipor, übergeben. Das eco-INSTITUT-Label bestätigt: Die mineralischen und ökologischen Baustoffe Ytong und Silka sind schadstofffrei und weisen keine gesundheitsschädlichen Emissionen auf.

V.l.n.r.: Dr. Frank Kübart und Daniel Tigges, beide Geschäftsführer eco INSTITUT, Dr. Holger Griebel, Leiter Produktmanagement Multipor, Patrik Polakovič, CEO Xella Middle Western Europe, Marc Dobaj, Projektleiter eco INSTITUT.